• Pferde / Personen
  • ältere Ereignisse laden
Bitte melden Sie sich an
Hier können Sie die Ereignisse, die im Liveticker angezeigt werden, konfigurieren

Art

  • Galopp
  • Galopp/Trab
  • Trab

Länder

Ergebnis & Quoten

  • Galopp
  • Trab

News am 22.06.2018

Kalender

Information

Sonderaktion zur EpiqE Serie 2018

Die Chance auf den Mega-Jackpot In der EpiqE Serie 2018 sind die bedeutendsten Rennen der französischen Rennsaison zusammengefasst. Passend zu jeder der 14 Top-Prüfungen startet Wettstar eine große Sonderaktion! Wer am Vortag eines EpiqE-Renntage ... mehr…

Die Chance auf den Mega-Jackpot

In der EpiqE Serie 2018 sind die bedeutendsten Rennen der französischen Rennsaison zusammengefasst. Passend zu jeder der 14 Top-Prüfungen startet Wettstar eine große Sonderaktion!

Wer am Vortag eines EpiqE-Renntages mit einem Jackpot von 5 bzw. 10 Millionen Euro einen Umsatz von 20 Euro auf französische Rennen tätigt, erhält automatisch einen Quinté spOt für den Folgetag! Wichtig: Es wird eine Quinté spOt gebucht, aber nicht pro 20 Euro Wettumsatz.

Damit bekommen Sie ohne gesonderten Einsatz eine tolle Chance, den Jackpot von 5 oder 10 Millionen Euro zu knacken!

Eine Übersicht über die Teilnahmebedingungen und die Termine der EpiqE Serie 2018 finden Sie auf www.wettstar-pferdewetten.de.

 

Information

WM Aktion 2018

Große WM-Aktion: „Punkten“ Sie mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft! Die Fußball-Weltmeisterschaft wird vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 verspricht auch für die Fans des Pferdesports interessant zu werden. Denn Wettstar by PMU, der bedeutend ... mehr…

Große WM-Aktion: „Punkten“ Sie mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft!

Die Fußball-Weltmeisterschaft wird vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 verspricht auch für die Fans des Pferdesports interessant zu werden. Denn Wettstar by PMU, der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport, bietet für seine Kunden eine besondere WM-Aktion:

Jeder Teilnehmer am Loyalitätsprogramm Wettstars erhält bei jedem Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft 5.000 Punkte! Drücken auch Sie unserem Team die Daumen und sichern Sie sich wertvolle Punkte!

Alle, die sich an dieser dauerhaften Aktion beteiligen und regelmäßig die „Wettstars“ genannten Punkte sammeln, sichern sich viele Vorteile, und dies bei jeder Wettabgabe! „Wettstars“ können in Wettguthaben der Kunden eingelöst werden.  Zur Anmeldung

Teilnahmebedingungen

  1. Die Gutschrift der Wettstars wird nur einmal pro Kunde und pro Konto gewährt und ist nicht übertragbar. Gültig nur für Teilnehmer des Loyalitätsprogramms.
  2. Die Gutschrift wird nach Teilnahmebedingungen auf wettstar-pferdewetten.de gewährt.
  3. Die Gewährung der Wettstars-Gutschrift liegt vollständig im Ermessen von Wettstar-pferdewetten. Sollte der Verdacht entstehen, dass gegen eine der vorgenannten Bedingungen verstoßen wurde, so behält sich Wettstar-pferdewetten das Recht vor, die Wettstars auch nachträglich noch zu korrigieren oder zu stornieren.

    4. Teilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.spielen-mit-verantwortung.de.

  1. Für weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Kundenservice: wetten@wettstar-pferdewetten.de.

Chantilly 22.06.2018

Drei-Kilometer-Event in Chantilly

Wie man es aus Chantilly gewohnt ist, gibt es auch am Freitag versprechenden Sport auf diesem Kurs. Höhepunkt ist der Prix la Moscowa (Listenrennen, 52.000 Euro, 3.000 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr). Bewährte Steher wie Called To The Bar (M. Guyon) ode ... mehr…

Frankreich_ListenkraF7986C

Wie man es aus Chantilly gewohnt ist, gibt es auch am Freitag versprechenden Sport auf diesem Kurs. Höhepunkt ist der Prix la Moscowa (Listenrennen, 52.000 Euro, 3.000 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr). Bewährte Steher wie Called To The Bar (M. Guyon) oder Line des Ongrais (M. Delalande) geben sich hier die Ehre.

Im 3. Rennen um 14:35 Uhr (33.000 Euro, 1.200 m) trifft es Torsten Rabers Zalamea (Z. Artu/C. Fey) wieder deutlich einfacher an als zuletzt. 

Im 4. Rennen um 15:05 Uhr (19.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.600 m) beendet der veranlagte Kick and Rush (A. Pietsch/M. Hofer) eine lange Pause. Absolutes Formpferd ist Stephan Hoffmeisters Balle Reelle (A. Badel).

Im 6. Rennen um 16:15 Uhr (21.000 Euro-Handicap, 2.000 m) kann man sich für Grazilla Shaky (M. Michel/W. Hickst) wenig begeistern.

Im 7. Rennen um 16:55 Uhr (19.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.400 m) sollte man Swan Lake (C. Pacaut/S. Smrczek) an der vorletzten Form messen.  

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Wind Test (1) – Oh My Oh My (2) – Where Is Charlie (4) – Dream Life (5)

2.Rennen: Marid (3) – Fettah du Loup (4) – Deryan (5) – Daloob (1)

3.Rennen: King Malpic (2) – Zalamea (5) – Euryale (3) – Millfield (1)

4.Rennen: Green Curry (4) – Carlton Choice (7) – Wootalove (5) - Balle Reelle (1)

5.Rennen: Called To The Bar (5) – Line des Ongrais (9) – Aljezeera (4) – Casterton (2)

6.Rennen: Esteem Aunay (7) - Raise the Stakes (4) – Irish Storm (5) – Be Free (12)

7.Rennen: Plutocracy (3) – Skaters Waltz (1) – Swiss Man (8) – Royal Prize (4)

8.Rennen: Ariane (1) – Elio Ska (11) – Petit Zing (14) – Riviere Champagne (9)

Chantilly, 8 Rennen, erster Start 13:35 Uhr!

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

Zu den Rennen

Vincennes 22.06.2018

Holt sich Balzac de Souvigné heute den Quinté-Sieg?

  Die Quinté+ präsentiert sich heute in Vincennes als eine sehr offene Prüfung. Über die 2700 Meter auf der großen Piste bieten sich gleich mehrere chancenreiche Pferde an, die in der Millionenwette mit Superjackpot überzeugen können. Am Start in de ... mehr…

 

Die Quinté+ präsentiert sich heute in Vincennes als eine sehr offene Prüfung. Über die 2700 Meter auf der großen Piste bieten sich gleich mehrere chancenreiche Pferde an, die in der Millionenwette mit Superjackpot überzeugen können. Am Start in der zweiten Tagesprüfung sind Sieben- bis Zehnjährige mit einer Gewinnsumme bis 200.000 Euro. Die Wahl der Favoritenwahl fällt heute auf (11) Balzac de Souvigné, der heute barfuß brandgefährlich ist. Gewonnen hat der Siebenjährige aber noch lange nicht.

 

(11) Balzac de Souvigné ist zwar kein Muster an Beständigkeit, aber immer wieder zu schönen Formspitzen fähig und erhält daher heute unsere Stimme. Es gibt wenig Opposition aus dem Ausland und es sind keine Sechsjährigen am Start. Michel Lenoir glaubt an seinen Schützling: „Zuletzt war er mit schweren Eisen unterwegs. Die große Piste kommt ihm heute sehr entgegen. Ohne Zwischenfall wird er unter den ersten Fünfen zu finden sein.“ Einer der Gegner ist (2) As des Jacquets, der lediglich sein letztes gutes Laufen wiederholen muss. Der Achtjährige ist ein Muster an Zuverlässigkeit und eine gute Basis. Zu bestehen haben die beiden Teilnehmer in erster Linie gegen (10) Vixel, der zwar etwas gutzumachen hat, was ihm aber nicht zu hart angekreidet werden soll. Er kann auch um den Sieg ein Wörtchen mitsprechen.

Weit vorne erwarten wir auch (6) Quincy Frontline, der sehr gut lief und zudem die Wahl von Eric Raffin fand. Achtung auf ihn. Sehr überzeugt von (14) Azafran ist sein Fahrer Gabriele Gelormini: „Ohne Zwischenfall wäre er zuletzt unter den ersten Dreien gewesen. Die Aufgabe ist heute machbar und leichter. Achtung auf ihn.“ Vorsicht aber auch vor (8) Bad Julry, der sein einziges Mal ohne Eisen gewann – heute ist es das zweite Mal, dass er barfuß geht. In der Form seines Lebens ist (15) Benoit Royal, der sich für ein kleines Platzgeld anbietet. An einem guten Tag ist ferner (4) Bahamas Quick denkbar, sie zeigt sich aber nicht immer willig. Ferner nehmen wir noch (7) Venus du Rosay und (9) Voila Ecus aufs Ticket.

Im Rahmenprogramm startet übrigens Roland Hülskath, und zwar in der ersten Tagesprüfung. (1) C’est bien hat es zwar nicht leicht, ein Platzgeld ist aber durchaus möglich.

 

Tipp Quinté+:

Balzac de Souvigné (11) – As des Jacquets (2) – Vixel (10) – Quincy Frontline (6) – Azafran (14)

 

Tipps Vincennes:

Titanium Gar (9) – Cékoi (7) – Gijon (6) – M.T. King of Cash (4)

Balzac de Souvigné (11) – As des Jacquets (2) – Vixel (10) – Quincy Frontline (6) – Azafran (14)

Delfino (13) – Dixon Dark (8) – Daylight (3) – Djumbo Volo (1)

Encore a deux (5) – Exciting Lady (6) – Eliska Berry (7) – Empress (3)

Diamant Forgion (3) – Django du Bocage (9) – Dark Turquet (6) – Dîner a la Grave (7)

Forever’s Fella (5) – Flash de Lune (2) – French Lover (7) – Flambeur de Digeon (3)

Féodale (7) – Fiction Castelets (6) – Figa du Rib (9) – Ferrari Soyer (4)

 

Zu den Rennen

Ascot 22.06.2018

Schiergen-Hoffnung in Royal Ascot

Auch Deutschland ist beim Royal Ascot-Meeting vertreten. Am Freitag bestreitet die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte Merry Go Round unter Andrasch Starke die Albany Stakes (Gruppe III, 1.200 m, 1. Rennen um 15:30 Uhr) in Royal ... mehr…

GBI-Royal-Ascot_704x288

Auch Deutschland ist beim Royal Ascot-Meeting vertreten. Am Freitag bestreitet die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte Merry Go Round unter Andrasch Starke die Albany Stakes (Gruppe III, 1.200 m, 1. Rennen um 15:30 Uhr) in Royal Ascot. Als Favoritinnen gelten die O‘ Brien-Stuten Fairyland und Just Wonderful. 18 Pferde sind hier am Start.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Fairyland (5) - Just Wonderful (8) - Main Edition (10) - Stillwater Cove (18)

2.Rennen: Delano Roosevelt (2) - Rostropovich (8) - Raa Atoll (7) - Old Persian (6)

3.Rennen: Equilateral (6) - Sioux Nation (15) - Invincible Army (11) - Sands Of Mali (14)

4.Rennen: Clemmie (7) - Alpha Centauri (3) - Billesdon Brook (5) - Teppal (10)

5.Rennen: Qazyna (10) - Ganayem (14) - Ship Of Dreams (3) - Dathanna (4)

6.Rennen: Dash Of Spice (13) - Thundering Blue (8) - Walton Street (4) - Count Calabash (20)

 

Wettstar.de ist eine eingetragene Marke. Alle Inhalte der Wettstar.de unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers nicht anderweitig verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten.

                                 

Zu den Rennen

Cavaillon 22.06.2018

Super Nice will es heute wissen

  Achtmal wird ab heute Mittag in Cavaillon getrabt. Interessant besetzt ist die Abschlussprüfung, die hinter dem Auto gestartet wird und über 2525 Meter führt. Am Start sind europäische Pferde im Alter von fünf bis zehn Jahren und einer Gewinnsumme ... mehr…

 

Achtmal wird ab heute Mittag in Cavaillon getrabt. Interessant besetzt ist die Abschlussprüfung, die hinter dem Auto gestartet wird und über 2525 Meter führt. Am Start sind europäische Pferde im Alter von fünf bis zehn Jahren und einer Gewinnsumme bis 185.000 Euro. Einmal mehr stellt Björn Goop den Favoriten: (7) Super Nice in der Hand von David Bekaert ist das zu schlagende Pferd.

 

Der fünfjährige schwedische Hengst ist ein Muster an Zuverlässigkeit und gibt stets sein Bestes. Er hat Form und ist gut hinter dem Startauto platziert. Diese Rechnung könnte heute aufgehen. Noch lange nicht zum alten Eisen gehört (3) Uppercut Ducal, der ebenfalls eine perfekte Ausgangslage besitzt und bei den letzten drei Starts zweimal Zweiter und einmal siegreich war. Achtung auf ihn. (9) Caviar du Viver hat auf dieser Piste schon gewonnen und seine Vorliebe für den Kurs von Cavaillon unter Beweis gestellt. Er war aber zuletzt deutlich hinter seinem heutigen Rivalen Uppercut Ducal. Mehr als zuletzt gezeigt kann (2) Bosca de Lespi, immer wieder zu Überraschungen fähig. (10) Rodin verkörpert gute italienische Klasse, muss sich aber nach mehrwöchige Pause erst wieder vorstellen. Daher ziehen wir (11) Davina du Capre vor.

 

Tipps Cavaillon:

Caid de Chanlecy (3) – Betty des Ombres (9) – Anchuza (2) - Vietnam d’Anama (8)

Fangio des Iris (6) – Fast Domino (8) – Funny Pierji (10) – Foster Wood (9)

Buffalo Dub’s (12) - Brem Orange (2) – Célèbre du Rabutin (13) - Auguste (7)

Baltic Sehlan (4) – Cerrine du Boscail (12) – Quarter of an Hour (14) – Coeur de Dompierre (7)

Estive du Loir (1) – Ebène de Jay (7) – Eyra des Buissons (11) – Elixir d’Ourville (4)

Doux Micha (6) – Dorlando de Duffel (11) – Diva de Vallon (2) – Dakota Winner (4)

Bots Dub’s (14) – Aristo Vici (7) – Baladin du Reynard (9) – Bolide Senonchois (5)

Super Nice (7) – Uppercut Ducal (3) – Caviar du Vivier (9) – Bosca de Lespi (2)

 

Tipps Toulouse:

Brissac (11) – Cavalleria (9) – Akido (10) – Utile Lebel (4)

Bip Bip de Guez (17) – Bullit du Prieuré (16) – Bora Béji (18) – Brunissio Bello (13)

Caftan Besp (10) – Cocktail du Dussac (6) – Cinq Trois (2) – Cirte la Tour (4)

Evrik de Guez (7) – Esmondo (8) – Elvis de Vallon (11) – Esquinazo de Lou (6)

Défi (2) – Dierlov Volo (7) – Domino de Larré (5) – Dimanche d’Avril (3)

Dirae Avis (3) – Dossarie de Guez (4) – Duchesse Winner (12) – Daisy Star (2)

Diamant du Perche (13) – Diable de Laval (12) – Don Bosco (7) – Demoiselle Tata (6)

Fantastic Dab (3) – For Win de Tagor (7) – Filippi (1) – Festive de Blary (6)

Zu den Rennen
Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen