• Pferde / Personen
  • ältere Ereignisse laden
Bitte melden Sie sich an
Hier können Sie die Ereignisse, die im Liveticker angezeigt werden, konfigurieren

Art

  • Galopp
  • Galopp/Trab
  • Trab

Länder

Ergebnis & Quoten

  • Galopp
  • Trab

News am 05.12.2019

Kalender

Information

Der WETTSTAR-Adventskalender: Jeden Tag neu - 24 (WETT-)Aktionen vor Weihnachten!

Der WETTSTAR-Adventskalender: Jeden Tag neu - 24 (WETT-)Aktionen vor Weihnachten! Was für eine tolle Bescherung schon vor Weihnachten: WETTSTAR präsentiert den Online-Adventskalender! Auf unserer Website: www.wettstar-pferdewetten.de gibt es an d ... mehr…

Adventskalender_Banner

Der WETTSTAR-Adventskalender: Jeden Tag neu - 24 (WETT-)Aktionen vor Weihnachten!

Was für eine tolle Bescherung schon vor Weihnachten: WETTSTAR präsentiert den Online-Adventskalender! Auf unserer Website: www.wettstar-pferdewetten.de gibt es an den 24 Tagen vor dem Fest wieder tolle (Wett-) Aktionen, mit denen sich der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport bei seinen Kunden für ihre Treue bedanken möchte.

Mit nur wenigen Klicks kommen Sie in den Genuss der Geschenke. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnet sich jeden Tag ein neues Türchen – in Form von 24 Überraschungs-Aktionen für alle registrierten Kunden, die für jeweils 24 Stunden verfügbar sind.

Jeden Tag lockt eine neue Überraschung. Hier einige Beispiele: Extra-Punkte auf verschiedene Rennorte und –länder für Wettstars (das Bonusprogramm von WETTSTAR), Gratis-spOt-Wetten (Wetten, die der Zufallsgenerator generiert, mit denen Sie Millionen in der Quinté+- in Frankreich gewinnen können), Verlosung von attraktiven Geschenkboxen oder Sonder-Rabatte auf Artikel aus dem Bonusshop.

Besonders lohnt sich die Stiefel-Aktion am Nikolaus-Tag (6.12.). Wer die Stiefel findet, kann sich auf eine Überraschung für das Wettkonto freuen.

 Außerdem winkt in allen sechs WETTSTAR-Wettannahmestellen (Hamburg: Rennbahnstraße 94, 22111 Hamburg; Langenhagen: Theodor-Heuss-Str. 41, 30853 Langenhagen; Dortmund: Rennweg 70, 44143 Dortmund; Gelsenkirchen: Nienhausenstraße 42, 45883 Gelsenkirchen; Iffezheim: Rennbahnstraße 16, 76473 Iffezheim; Hassloch: Rennbahnstraße 158, 67454 Haßloch) eine große Offline-Aktion unter dem Motto: Lucky Loser XXL Weihnachten Special: An den vier Adventssonntagen (1., 8., 15. und 22.12.) können alle Wetter auch mit Wettnieten zum Gewinner werden – es werden jeweils drei Gewinner von tollen Sachpreisen und Wettgutscheinen gezogen.

Im Bonusprogramm von wettstar-pferdewetten.de werden Sie für jede Wette mit zusätzlichen Wettstars belohnt. Diese können Sie neben Wettguthaben auch in Bonuspreise eintauschen.

Bei spannenden Sonderaktionen erhalten die Kunden von WETTSTAR stets zusätzliche „Wettstars“. Die gesammelten Wettstars können Sie aber auch in wechselnde Prämien auf den verschiedenen Rennbahnen oder einfach WETTSTAR-Fanartikel wie Caps, Turnbeutel, Armbanduhren, USB-Sticks, Softshell-Jacken und vieles mehr eintauschen.

Dank der Zusammenarbeit mit den Rennvereinen und Sponsoren winken hier auch tolle und vor allem unbezahlbare Momente. Da lohnt sich das Sammeln von Wettstars, so dass sich jeder Wetter für dieses Programm anmelden sollte.

Die Anmeldung für „Wettstars“ ist kostenlos, jedoch nicht automatisch. Alle Infos zur Anmeldung, zum Bonusprogramm und den Shop finden Sie auf https://wettstar-pferdewetten.de/page/wettstarshop

 

Bei WETTSTAR ist schon vor Weihnachten Bescherung. Seien Sie dabei! Dann ist die Vorfreude auf das Fest doppelt so groß.

Le Croise-Laroche 05.12.2019

Beste Siegchancen in Le Croise-Laroche

Le Croise-Laroche ist seit jeher ein Reiseziel, das viele deutsche Pferde ansteuern, so auch an diesem Donnerstag, wenn nur Ausgleichsrennen ausgetragen werden. Im 1. Rennen um 16:27 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 2.500 m) hat Walenty (L. Delozier/H. B ... mehr…

Deutsche_Starter_blanko

Le Croise-Laroche ist seit jeher ein Reiseziel, das viele deutsche Pferde ansteuern, so auch an diesem Donnerstag, wenn nur Ausgleichsrennen ausgetragen werden. Im 1. Rennen um 16:27 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 2.500 m) hat Walenty (L. Delozier/H. Blume) durchaus Chancen.

Slamansky (M. Barzalona/S. Smrczek) muss im 2. Rennen um 17:02 Uhr (12.000 Euro-Handicap, 2.500 m) einen guten Tag erwischen, aber der Jockey könnte ihm weiterhelfen.

Im 3. Rennen um 17:37 Uhr (15.000 Euro-Handicap, 1.100 m) ist Bernd Raber gleich doppelt vertreten – mit dem formstarken Via Cappella (M. Barzalona) und der zuletzt minimal verbesserten Jessy Love (A. Coutier). Der Krefelder Sieger Mounirchop (A. Pouchin) könnte einen weiteren Sieg landen.

Verdient hätte Gangster of Love (A. Hamelin/H. Blume) nach der minimalen Niederlage zuletzt einen Treffer im 4. Rennen um 18:10 Uhr (18.000 Euro-Handicap, 1.100 m).

Im 5. Rennen um 18:45 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 1.800 m) muss Land of Fire (M. Michel/M. Keller) einen Ausrutscher korrigieren, aber hier ist es etwas einfacher. Bald fällig erscheint The Donald (H. Besnier/S. Smrczek). Der Veteran Cloud (A. van den Troost/Y. Almenräder) kann so etwas an einem guten Tag, hat aber seit August pausiert.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Hexis (3) – Scottish Sun (8) – Walenty (6) – Dani Blue (1)

2.Rennen: Valley Kid (4) – Betty de Juilley (11) – Come and Find Me (8) – Slamansky (5)

3.Rennen: Mounirchop (2) – Royal Aspiration (6) - Via Cappella (4) – Late Comer (8)

4.Rennen: Gangster of Love (2) – Amerikanane (5) – Asurias Road (10) – Flying Dandy (11)

5.Rennen: The Donald (10) – Motorsport (13) - Usain Best (3) – Land of Fire (1)

6.Rennen: Evocateur (7) – Grey Sensation (2) – Eastern Promise (10) – Zamuja (11)

7.Rennen: Lady Lizzy (1) – On The Balcony (2) – Alf A Star (10) – Jaliska (4)

Le Croise-Laroche, 7 Rennen, erster Start 16:27 Uhr!

Zu den Rennen

Vincennes 05.12.2019

Deutsche Orlando Jet und Portland wollen den Sieg in der Quinté

  Er hat bewiesen, dass er auf höchstem Niveau hervorragend mithalten kann: (15) Orlando Jet sah heuer schon Gegner wie Bold Eagle und lief unbeschreiblich gut gegen die etablierten Cracks. Seither hat das Aushängeschild von Rudi Haller diverse Male ... mehr…

 

Er hat bewiesen, dass er auf höchstem Niveau hervorragend mithalten kann: (15) Orlando Jet sah heuer schon Gegner wie Bold Eagle und lief unbeschreiblich gut gegen die etablierten Cracks. Seither hat das Aushängeschild von Rudi Haller diverse Male überzeugt und greift nun wieder in Frankreich an. Am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, ist (15) Orlando Jet heute im ersten Rennen in Vincennes in der Quinté+ engagiert und sollte trotz ungünstiger Startnummer wieder eine tragende Rolle spielen. Die Distanz von 2100 Meter und der Autostart werden dem Crack entgegenkommen, allerdings braucht er mit der 15 ein wenig Rennglück – allerdings muss er ohnehin immer etwas sachte ins Rennen gebracht werden und sollte überzeugen. Im Rennen befindet sich noch ein zweiter Deutscher, und das ist der Jauß-Schützling (12) Portland. Dieser war zuletzt unter Wert geschlagen und kann sich jederzeit rehabilitieren.

 

Unsere Wahl in Sachen Favorit fällt auf (1) Colonel, der über diese Distanz bestens aufgehoben sein sollte und der über die 2100 Meter schon beeindruckend gelaufen ist. Er kam hier äußerst günstig unter und sollte von der guten Nummer profitieren. Jean-Michel Bazire sagt über ihn, dass er sich zuletzt zu weit aus dem Rennen befunden habe, um die Stallgefährtin Calaska de Guez noch zu toppen, aber dass der Siebenjährige bestens drauf sei und heute erste Chancen haben sollte.

Dahinter sehen wir (15) Orlando Jet. Dieser gewann seine letzten Engagements mit Stil und Klasse, wie man das von ihm gewohnt ist. Der in Aschheim stationierte Hengst sollte laut Rudi Haller eine tolle Leistung zeigen, auch, wenn die zweite Startreihe ein wenig Rennglück erfordert. Rudi sagt über ihn, er habe eine enorme Schnelligkeit und er erwarte ein gutes Abschneiden.

Rechnen muss man auch mit (7) Tessy d’Eté, die gute Klasse verkörpert und ebenfalls die Kurzstrecke liebt. (6) Coach Franbleu gefiel hinter Chica de Joudes. (5) Blues d’Ourville hat ebenfalls über die Kurzstrecke schon überzeugt, befindet sich in feiner Form und ist mit guter Nummer unser chancenreicher Außenseiter. (16) Direct Way gefällt uns ebenso gut, trotz zweiter Startreihe. Weitere Kandidaten für gute Platzierungen sind (9) Détroit Castelets, den wir für die Überraschung vormerken, sowie (2) Ange de Lune, (14) Super Fez, (13) Dragon des Racques und (4) Eros du Chêne.

 

Tipp Quinté+:

Colonel (1) – Orlando Jet (15) – Tessy d’Eté (7) – Coach Franbleu (6) – Blues d’Ourville (5)

 

Tipps Vincennes:

Colonel (1) – Orlando Jet (15) – Tessy d’Eté (7) – Coach Franbleu (6) – Blues d’Ourville (5)

Furious Wind (3) – Festin d’Haufor (2) – Fearless Jiel (8) – Fly du Vertain (12)

Daélia de Vandel (15) – Bettina de Tillard (8) – Coreil d’Aure (14) – Boston Terrie (3)

Fairplay d’Urzy (1) – Frédo Griff (2) – Foxtrot Sea (6) – Filou l’Auvergnier (7)

Noble Dolly (1) – Well Done la Marc (2) – Divine de Navary (13) – Ballina d’Ourville (12)

Espoir de Madker (8) – Espoir d’Elphigny (6) – East River (4) – Elfe Gédé (1)

Guérvara du Pont (5) – Game Haufor (13) – Go Winner (6) – Gorlando (9)

Filka Dream (7) – Féline Haufor (2) – Folie Blonde (10) – Fleur de Loiron (3)

Zu den Rennen
Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere Informationen